Utahbeach’s Blog

Just another WordPress.com weblog

Archive for August 2009

Kein Urlaub in Bodenmais, Bayerischer Wald!

leave a comment »

Die Gemeinde Bodenmais im Bayerischen Wald hat dem Prof. Dr. Reinhard Haller die Ehrenbürgerschaft verliehen. Solange sie das nicht zurücknimmt, sollte man aus Gründen des Anstandes darauf verzichten, in dieser Gemeinde seinen Urlaub zu verbringen:

Prof. Dr. Reinhard Haller steht in best begründetem Verdacht, Willkürgutachten für die BRD- und Österreich-Justizwillkür zu erstellen!

Mit solchen Vorgehensweisen werden ehemalige SS-Verbrecher geschont, aber auch Staatskritiker unter Vortäuschung rechtsstaatlichen Vorgehens praktisch in Schutzhaft nach SS-Maßstäben verbracht oder gehalten!

Näheres unter:

http://pressemitteilung.ws/node/166108

und, sehr sachlich und detailliert, gut strukturiert dargeboten, unter:

http://www.onlinezeitung24.de/p/martina

Was der Mann im Falle Juan Carlos Bresofsky-Chmelir getan hat, lässt sich nicht mehr schön reden:

http://pressemitteilung.ws/node/165568

Die fachliche Expertise, dass das Haller-Gutachten mangelhaft ist, stammt vom Innsbrucker Neuropsychologen Klaus Burtscher. Der sagt im Interview mit der FURCHE, dass Haller beim Gutachten über Chmelir „völlig veraltete“ und „schon lange nicht mehr dem Stand der Wissenschaft entsprechende Untersuchungsmethoden“ angewendet hat. Der von Haller durchgeführte „Baumzeichnung-Test“ tauge nur dazu, die zeichnerischen Fähigkeiten eines Probanden zu untersuchen, sage aber nichts über dessen Persönlichkeit aus. Dieser Test, genauso wie der von Haller bei Chmelir ebenfalls angewandte „Wartegg-Zeichen-Test“, dürften nicht einmal mehr bei Berufseignungs-Tests durchgeführt werden, sagt Burtscher.
Haller sei laut Burtscher den vom österreichischen Gesundheitsministerium vorgeschriebenen Gutachterrichtlinien verpflichtet. Das über Chmelir erstellte Gutachten, sagt Burtscher, werde „diesen Richtlinien in keinem Fall gerecht“. Dass Haller für das Gutachten über Chmelir auch frühere Untersuchungsergebnisse des wegen seiner Nazi-Vergangenheit umstrittenen Arztes Heinrich Gross herangezogen hat, hält Burtscher ebenfalls für zweifelhaft: „Gross‘ Urteil über Chmelir, den Sohn eines Halbjuden, wird man eine spezifische Befangenheit nicht absprechen können.“ Zusammenfassend nennt Burtscher das Haller-Gutachten einen „Kunstfehler“.

Im Namen von United Anarchists

Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, Karl-Haarmann-Str. 75, 44536 Lünen, Tel. international: 0049 231 986 27 20, national: 0231 986 28 20.

www.freegermany.de

Written by utahbeach

August 7, 2009 at 5:42 pm

Aufruf an alle Studenten der Universität Passau: Boykottiert Prof. Dr. Reinhard Haller!

leave a comment »

Prof. Dr. Reinhard Haller steht in best begründetem Verdacht, Willkürgutachten für die BRD- und Österreich-Justizwillkür zu erstellen!

Mit solchen Vorgehensweisen werden ehemalige SS-Verbrecher geschont, aber auch Staatskritiker unter Vortäuschung rechtsstaatlichen Vorgehens praktisch in Schutzhaft nach SS-Maßstäben verbracht oder gehalten!

Näheres unter:

http://pressemitteilung.ws/node/166108

und, sehr sachlich und detailliert, gut strukturiert dargeboten, unter:

http://www.onlinezeitung24.de/p/martina

Was der Mann im Falle Juan Carlos Bresofsky-Chmelir getan hat, lässt sich nicht mehr schön reden:

http://pressemitteilung.ws/node/165568

Die fachliche Expertise, dass das Haller-Gutachten mangelhaft ist, stammt vom Innsbrucker Neuropsychologen Klaus Burtscher. Der sagt im Interview mit der FURCHE, dass Haller beim Gutachten über Chmelir „völlig veraltete“ und „schon lange nicht mehr dem Stand der Wissenschaft entsprechende Untersuchungsmethoden“ angewendet hat. Der von Haller durchgeführte „Baumzeichnung-Test“ tauge nur dazu, die zeichnerischen Fähigkeiten eines Probanden zu untersuchen, sage aber nichts über dessen Persönlichkeit aus. Dieser Test, genauso wie der von Haller bei Chmelir ebenfalls angewandte „Wartegg-Zeichen-Test“, dürften nicht einmal mehr bei Berufseignungs-Tests durchgeführt werden, sagt Burtscher.
Haller sei laut Burtscher den vom österreichischen Gesundheitsministerium vorgeschriebenen Gutachterrichtlinien verpflichtet. Das über Chmelir erstellte Gutachten, sagt Burtscher, werde „diesen Richtlinien in keinem Fall gerecht“. Dass Haller für das Gutachten über Chmelir auch frühere Untersuchungsergebnisse des wegen seiner Nazi-Vergangenheit umstrittenen Arztes Heinrich Gross herangezogen hat, hält Burtscher ebenfalls für zweifelhaft: „Gross‘ Urteil über Chmelir, den Sohn eines Halbjuden, wird man eine spezifische Befangenheit nicht absprechen können.“ Zusammenfassend nennt Burtscher das Haller-Gutachten einen „Kunstfehler“.

Im Namen von United Anarchists

Winfried Sobottka Kontaktinfo und Näheres unter:

www.freegermany.de

www.sexualaufklaerung.at

 

 

 

 

http://www.onlinezeitung24.de/p/martina

Written by utahbeach

August 7, 2009 at 5:36 pm

Willküropfer von Prof. Dr. Reinhard Haller, gesucht.

with 2 comments

von:  Dipl.-Kfm. Winfried Sobottka, ein Sprecher von United Anarchists

Prof. Dr. Reinhard Haller wird offensichtlich zu Recht  beschuldigt,

sich mittels scharlatanerischer Willkürpsychiatrie  österreischischem Staatsterrors dienstlich  zu machen:

http://www.onlinezeitung24.de/article/2018/print

http://www.onlinezeitung24.de/article/1948

Wir suchen weitere Opfer der Willkür des scharlatanerischen Psychiaters Prof. Dr. Reinhard Haller, um uns des Falles Prof. Reinhard Haller besser annehmen zu können. Interessiert sind wie generell an Fällen der Willkürpssychiatrie, die für uns zu den teuflischsten Terrorinstrumenten der Schein-Demokratien vor allem in der BRD und in Österreich gehört.

Ich bin in folgender Weise erreichbar:

Winfried Sobottka, Karl-Haarmann-Str. 75, 44536 Lünen, Tel. international 0049 231 986 27 20/national 0231 986 27 20, Kontaktformular:

http://www.sexualaufklaerung.at/kontakt/kontakt-01.php

Mit unseren Veröffentlichungen entlarven wir Willkürpsychiater und ihre Methoden im Internet, Beispiele unter Google:

Dr. med. Bernd Roggenwallner, Dr. med. Michael Lasar, Dr. med. Matthias Cleef Unna.

Wir sind zur Zusammenarbeit mit allen bereit, die auf sachlicher Basis gegen die teuflische Willkürpsychiatrie und gegen teuflischen Staatsterror vorgehen.

Im Namen von United Anarchists

Winfried Sobottka

Aufruf an alle deutschsprachigen Anarchistinnen und Anarchisten!

leave a comment »

03.08.2009

Anarchistinnen und Anarchisten!

Bis zu den Kommunalwahlen in NRW ist es nur noch weniger als ein Monat, bis zu den Bundestagswahlen weniger als zwei Monate!

Die wahrlich wundervollen Hackerinnen und Hacker von United Anarchists machen insbesondere PolitikerINNEN und Organisationen der UNION und der FDP das Leben im Internet zur Hölle!

Seht Euch einmal ein paar Beispiele an, wenn Ihr sie noch nicht kennen solltet:

http://www.sexualaufklaerung.at/united-anarchists/wonderful-hackers/google-end-of-july-2009/partial-overwiew-google-searchs-end-of-july-2009.html

Das ist nur ein Bruchteil – hunderte von Seiten (jeweils #1 oder #2) unter Google machen CDU-Stadtvereinen usw.  das Lügenbild kaputt, auf das sie doch so dringend angewiesen sind.

Die Lage im Internet ist die, dass die Terrorherrscher keine vergleichbar guten EDV-Experten wie unsere Hackerinnen und Hacker bekommen können, um die lange Lügenfront im Internet aus ihrer Sicht sauber zu halten, während sie sich von den angegriffenen Organisationen und Leuten ständig die Ohren voll wimmern lassen müssen. Wenn Ihr z.B. unter Junge Union Gummersbach oder Junge Union Remscheid googelt, Euch dann vor Augen haltet, dass ähnliches auf hunderten von Google-Such-Seiten läuft, dann könnt Ihr Euch vorstellen, wieviel Druck im Karton ist.

Dass Usrula von der Leyen auch „Mobbing und Beleidigung“ durch BKA-Internetsperren bekämpfen will, liegt also an unseren großartigen Hackerinnen und Hackern.

Dennoch: Das ist ein erster gelungener Schritt zur Schaffung anderer Verhältnisse, aber wenn wir andere Verhältnisse herstellen wollen, dann brauchen wir nun jede Menge Unterstützung! Von Leuten, die eigene Internetseiten/Blogs haben, von Leuten, die Emails versenden können, von Leuten, die Handzettel verteilen können!

Sollten wir genügend Unterstützung bekommen, jede Hilfe zählt, dann werden wir gemeinsam etwas schaffen, was die meisten sich gar nicht vorstellen können.

Sollten wir nicht genügend Unterstützung bekommen, dann wird es in Deutschland bald wieder Leibeigenschaft und Diktatur geben.

Also: Rafft Euch auf und trommelt alles zusammen, was Ihr zusammen trommeln könnt!

Und seht jeden Tag nach unter:

http://www.sexualaufklaerung.at

Es ist kein Scherz: Es geht JETZT um die Wurst.

Im Namen von United Anarchists

Winfried Sobottka, Sprecher von United Anarchists im Kampf für ein freies und gerechtes Deutschland.

Wir kämpfen gegen einen Staat, der mordet und die Justiz längst zu einem Willkürinstrument gemacht hat:

http://swordbeach.wordpress.com/hello-world

http://www.news4press.com/Innenminister-Ingo-Wolf-FDP-und-die-Kr_476460.html

Seht Euch auch die übrigen Beiträge an, die ich unter News4Press veröffentlicht habe!

Sie dürfen und sollen auch kopiert und auf anderen Internetpräsenzen publiziert werden! Wir müssen das tun!!! Keiner weiß, wielange einzelne Dienste dem Druck standhalten, der auf sie ausgebübt wird! Je öfter ein Beitrag im Internet, desto weniger Druck auf jede und jeden, die diesen Beitrag anbieten! Wir müssen der Angst Mut entgegensetzen, den Mut möglichst vieler!